Skip to content

Karl-Heinz Klein

by admin on Februar 2nd, 2014

Karl-Heinz Klein wurde am 12. Juni 1926 in Wuppertal-Elberfeld geboren und lebt seit 1947 in Düsseldorf. Dort besuchte er auch die staatliche Kunstakademie, wurde Meisterschüler des Professors Enseling, der von seinem Talent schnell begeistert war und ihm bei sich eine Anstellung im Atelier gab.

 

Am bedeutsamsten für die Arbeiten des Künstlers waren stets Menschen in all ihren Facetten und seine gefertigten Werke beeindrucken durch Eindringlichkeit und eine Fülle an Details und Ideen. Sein Talent zeigt sich vor allem in den herausragenden Brunnenanlagen, die von ihm entworfen wurden, die Reliefs mit den vielen kleinen Einzelheiten oder die Plastiken, die Menschengestalten beeindruckend authentisch nachbilden. Die Arbeiten von Karl-Heinz Klein, der durch seine jahrzehntelange Erfahrung überzeugt, sind allesamt von großer Qualität und mit viel Liebe zum Detail erstellt worden.

 

Sowohl kleine, als auch große Aufgaben meistert der Künstler problemlos und hinterlässt stets beeindruckte Betrachter, die seine klaren Formen und die unmittelbare Darstellung loben. Von Reliefs bis Groß- und Kleinplastiken bis hin zu detailgetreuen Menschenfiguren ist alles in seinem Schaffen zu bewundern und ist Zeugnis seiner meisterhaften Kunstfertigkeit und der filigranen Einzelheiten, die in jedem seiner Werke zum Staunen anregen. Zu seinen Portraitplastiken zählen berühmte Persönlichkeiten und ihm bekannte Maler, wie etwa Herma Körding oder Albert Fürst. Aber auch Robert Schuhmann und Mendelssohn Bartholdy sind Kreationen seines künstlerischen Schaffens.

 

Besonders beeindruckend ist auch die von ihm geschaffene Bildsäule für das St. Hubert in Kempen, eine große Reliefsäule mit abgebildeten Figuren und Menschen, jede Stelle mit neuen Details und Verzierungen gefüllt.

Share

Post to Twitter Tweet This Post

From → Künstler

Loading Facebook Comments ...
No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS