Skip to content

Franz Kött

by admin on Februar 9th, 2014

Franz Kött, der 1919 in Zülpich geboren wurde und im Dezember 2006 verstarb, sollte in seiner Jugend zunächst den Hof seines Vaters übernehmen. Im Zuge des Krieges geriet Franz Kött in amerikanische Kriegsgefangenschaft und lernte dort den Kunstprofessor Schober kennen, der mit Erlaubnis der Amerikaner im Lager eine Kunstklasse unterrichtete, der sich auch Kött anschloss. Das ging sogar soweit, dass die Klasse eine kleine Ausstellung ausrichten durfte, bei der Kött den zweiten Platz belegte. Nach Kriegsende kehrte er wieder auf den elterlichen Hof zurück, vergaß die Bildhauerei jedoch keineswegs. Nach dem Tod der Eltern verkaufte er die Tiere und richtete sich in den leerstehenden Ställen sein eigenes Atelier ein, was zu damaliger Zeit sicherlich einen mutigen Schritt darstellte.

 

Mit Aufträgen benachbarter Pfarrgemeinden hielt sich der freischaffende Künstler zunächst über Wasser, bis schließlich auch weiter entfernt liegende Städte auf den Schwerfener aufmerksam wurden. Für zahlreiche Kirchen fertigte er großformatige Arbeiten an und erhielt dafür mehrere Auszeichnungen, u.a. den Ehrenpreis des Bischofs. Kötts Werke sind überall in Schwerfen zu finden, darunter auch seine berühmte Holzplastik des Heiligen Michael in der Friedhofskapelle. Seine Holzplastiken wandelten sich dabei im Laufe der Jahre allmählich zu Skulpturen aus Bronze. Diesbezüglich sind es vor allem seine kunstvollen Krippendarstellungen, die beim Betrachter Faszination auslösen. Aber auch die Figuren „Der Durchblick“ und „Mutter mit Kind“ sind sehr beliebt.

 

Franz Kött starb 2006 in seinem Seniorenheim in Bad Neuenahr im Alter von 87 Jahren. Er hörte erst mit seiner Berufung auf, als er schließlich im Alter Augenprobleme bekam. Seine Tochter Luise hatte er vorher bereits in seine Kunst eingewiesen und die an sie vererbten künstlerischen Talente damit eingehend gefördert.

 

Seine Tochter, Luise Kött-Gärtner führte schließlich die Passion ihres Vaters fort und ist jetzt selbst als Bildhauerin und Künstlerin tätig.

Share

Post to Twitter Tweet This Post

From → Künstler

Loading Facebook Comments ...
No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS